Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Resident Evil Beta Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Weskers Lady

Einfach nur WL

(15)

  • »Weskers Lady« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 625

Registrierungsdatum: 5. Juli 2010

Renommeemodifikator: 7

  • Nachricht senden

1

Samstag, 20. Oktober 2012, 21:08

The Walking Dead 2012

Zombiewalk München | The Walking Dead (2012)


http://www.myvideo.de/webstars/watch/875…lking_Dead_2012

Dann hab ich noch was nettes für euch.

17 Charakter-Portraits
„Vom Überleben gezeichnet“ könnte das Motto der 17 neuen Charakter-Portraits zur Zombie-Survival-Serie „The Walking Dead“ lauten, die The Huffington Post zuerst veröffentlicht hat. Das offizielle Motto der dritten Staffel lautet hingegen „Fear the Living. Fight the Dead“ (The Walking Dead: Neuer Trailer zeigt das veränderte Setting). Kenner der Comicvorlage können sich bildlich vorstellen, warum dieses Motto mehr als passend ist.

Speziell die Neuverpflichtung Governor (David Morrisey) könnte den Überlebenden um Rick (Andrew Lincoln) und Co. gehörig zusetzen. Ebenfalls neu dabei ist die Figur Michonne (Danai Gurira), die bereits durch ihr Debüt in der Episode „Beside the Dying Fire“ auf sensationelle Weise auf sich aufmerksam gemacht hat.

Die dritte Staffel von „The Walking Dead“ wird für einen Teil der Gruppe, also alle Überlebenden außer Andrea (Laurie Holden) und besagter Michonne, zu einem Gefängnis führen, genauer gesagt zur West Georgia Correctional Facility. Andrea und Michonne verschlägt es hingegen nach Woodbury, wo sie auf den Governor und seine Leute treffen (Spoil-Me-Spezial: The Walking Dead Staffel 3).

In den USA wird die Staffel ab dem 14. Oktober bei AMC ausgestrahlt, während Fox - Der Seriensender ab dem 19. Oktober die Deutschlandpremiere im Pay-TV präsentiert. Im Free-TV kann man sich unterdessen ab dem 1. November die zweite Staffel anschauen oder alternativ zum Ende des Monats die DVD oder Blu-ray kaufen oder ausleihen (The Walking Dead: Staffel 2 ab November auf DVD und Blu-ray).

!Spoilerwarnung - Diese Meldungen können Hinweise auf die Fortführung der Handlung enthalten!


Andrew Lincoln als Rick Grimes in The Walking Dead

Bereit machen für die Ära, die US-Medien „Ricktatorship“ nennen. Denn fortan wird Rick (Andrew Lincoln) bestimmen, wo es lang geht. Auch wenn klar sein sollte, das niemand unfehlbar ist und Rick die Gruppe sicher auch schon in Schwierigkeiten gebracht hat. Kann er außerdem rational bleiben, wenn sein Sohn Carl (Chandler Riggs) und seine schwangere Frau Lori (Sarah Wayne Callies) in Gefahr sind?


Danai Gurira als Michonne in The Walking Dead

Mit einem Katana, also einem Langschwert und zwei Ketten-Zombies ohne Unterkiefer läuft Danai Gurira als Michonne in „The Walking Dead“ durch die Gegend und hilft fortan Andrea (Laurie Holden) beim Überleben.


Danai Gurira als Michonne in The Walking Dead

Danai Gurira als Michonne. Endlich ist eine der stärkten Figuren aus der Comicvorlage da. Hoffentlich wird ihr Potenzial auch genutzt. Denn sie kann viel einstecken, aber noch viel mehr austeilen.


Sarah Wayne Callies als Lori Grimes in The Walking Dead

Sarah Wayne Callies als Lori Grimes, schwanger während der Zombie-Apocalypse. Kein einfaches Schicksal. Aber rechtfertigt das, ihren Mann auf dessen besten Freund zu hetzen und indirekt dessen Tod zu fordern? Und was hält das Gefängnis für sie bereit? Gefahr oder Sicherheit?


Laurie Holden als Andrea in The Walking Dead

Laurie Holden als Andrea. Mit Dale und Shane hat sie jüngst zwei Bezugspersonen verloren und die Gruppe zumindest eine Stimme der Vernunft. Nun ist sie zunächst auf sich alleine gestellt und hat Unterstützung von Michonne. Aber ob sie wieder zur Gruppe zurückfinden? Und wird Andrea es mit dem Governor zu tun bekommen?


David Morrissey als der Governor in The Walking Dead

Der neue Bösewicht - und was für einer. Was treibt der Governor in Woodbury? Und was wird er mit den Figuren anstellen? Ob wohl auch ein gewisses Familienmitglied an der Kette einen Auftritt haben wird? Wir werden sehen...


Chandler Riggs alias Carl Grimes mit Hut in The Walking Dead

Chandler Riggs alias Carl Grimes spielt mit dem Hut seines Vaters Rick Hilfssheriff. Immerhin hat er die Zombie-Version von Shane (Jon Bernthal) erledigt. Auch wenn er nicht ganz unschuldig war, daran, die Zombies Hershels Farm gestürmt haben...


Chandler Riggs alias Carl Grimes in The Walking Dead

Chandler Riggs alias Carl Grimes muss nun ohne gleichaltrige Bezugsperson auskommen. Außer, es wird ein neues Kind eingeführt. Denn Sophia ist aus dem Spiel.


Norman Reedus als Daryl in The Walking Dead

Norman Reedus als Daryl Dixon. Wir nennen den Meister der Armbrust liebevoll Hillbilly-Hawkeye und in Staffel zwei hat er sich als Stellvertreter von Rick empfohlen. Ob diese Entwicklung fortgesetzt wird? Und welche Figur aus seiner Vergangenheit bald zurück kehrt, seht Ihr auf der letzten Seite.


Melissa McBride als Carol in The Walking Dead

Melissa McBride als Carol. Sie hat in der zweiten Staffel ihre Tochter Sophie verloren, die zum Zombie wurde. Trost schenkte ihr Daryl, zumindest ein bisschen. Ob sich daraus wohl etwas ernsteres entwickelt?


IronE Singleton als T-Dog in The Walking Dead

IronE Singleton als T-Dog. Viel zu tun bekam T-Dog in der letzten Staffel nicht. Vielmehr befand er sich oft um Hintergrund und half aus. Vielleicht ändert sich das in der dritten Staffel? Seine Muskelkraft dürfte beim Einrichten des Gefängnisses zumindest ein Vorteil sein.


Scott Wilson als Hershel Green in The Walking Dead

Scott Wilson alias Hershel Greene ist nicht mehr der jüngste. Bereits in der zweiten Staffel von „The Walking Dead“ hatte er Zweifel und musste einige Traumata überstehen. Der Alkohol bot ihm kurzzeitig einen Ausweg, wäre aber vielleicht zum Verhängnis geworden. Fügt er sich nun Ricks Führung? Und wie steht es um seinen Überlebenswillen?


Lauren Cohan als Maggie in The Walking Dead

Lauren Cohan als Maggie Greene, die Tochter des Ex-Farmbesitzers Hershel. Muss mit dem Verlust einiger Familienmitglieder und der Farm klar kommen. Immerhin dürfte Glenn sie auf Trab halten. Und dann wären da ja noch Zombies.


Steven Yeun als Glenn in The Walking Dead

Steven Yeun als Glenn. In der zweiten Staffel hat er mit Maggie eine Partnerin gefunden, die er nun um jeden Preis schützt.


Emily Kinney als Beth Greene in The Walking Dead

Emily Kinney als Beth Greene. Wird ihre Rolle in der kommenden Staffel von „The Walking Dead“ noch ausgebaut, oder endet sie bald als Zombie-Futter? Bisher blieb ihre Figur Beth recht blass.


Michael Rooker als Merle Dixon in The Walking Dead

Michael Rooker alias Merle Dixon kehrt in der dritten Staffel von „The Walking Dead“ zurück. Und diesmal nicht nur als Fiebervision seines Bruders Daryl (Norman Reedus).

Aber was ist mit seinem Gesicht los? Photoshop-Unfall?
Quelle

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Weskers Lady« (20. Oktober 2012, 21:18)


Stand_Proud

True Gearhead

(15)

  • »Stand_Proud« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 947

Registrierungsdatum: 17. Juni 2009

Wohnort: Niederbayern (Ger)

Beruf: SaZ

Renommeemodifikator: 9

  • Nachricht senden

2

Samstag, 20. Oktober 2012, 21:28

Ich muss sagen, ich habe mir leider noch keine einzige Folge der ersten Staffel angeschaut, aber ich bin großer Fan der Videospiele bzw der Episoden davon.

Zitat

Original von H3FiRE
[...]Halt die Fresse, ich bin hier der Emo![...]


Marcus & Dom - Brothers to the End

Tyrant

Last Survivor of Raccoon City

(105)

  • »Tyrant« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 3 478

Registrierungsdatum: 25. August 2008

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Revierschlosser Bergwerk AV

Paypal:

Renommeemodifikator: 16

  • Nachricht senden

3

Samstag, 20. Oktober 2012, 22:16

also das game zu TWD ist geil..richtig packende story...

Roy776

Commander

(21)

  • »Roy776« ist männlich
  • Polen

Beiträge: 1 056

Registrierungsdatum: 1. September 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beruf: Translator/Tłumacz

Renommeemodifikator: 8

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. Oktober 2012, 01:48

Also ich habe die 1. & 2. Staffel schon auf DVD hier und auch schon mindestens 3, 4 mal durchgeschaut und verfolge jetzt die 3. Staffel. Es ist wirklich die beste Serie, die ich jemals gesehen habe. Einfach eine packende Atmosphäre, packende Story und vor allem FOKUS AUF DIE CHARAKTERE, NICHT AUF'S GEMETZEL. Und die Charaktere sind einfach nur genial ausgearbeitet, jeder mit seinen eigenen Macken und man fragt sich beim Schauen selbst "Wie würde ich in dieser Situation/in dieser Welt reagieren?". Ich weiß nicht, wie es mit der deutschen Synchro aussieht, da ich Filme & Serien ja stets im Original schaue, aber viel falsch machen kann man da nicht, solange Rick nicht die Stimme von Spongebob hat :D

Ich kann's wirklich jedem nur wärmstens empfehlen. Wer es nicht schaut, hat echt was verpasst. :thumbsup:

Samiel"TheBlackHunter"

The Forgotten One

(10)

  • »Samiel"TheBlackHunter"« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 331

Registrierungsdatum: 7. Januar 2009

Wohnort: Noch Eschwege , demnächst Mainz

Beruf: Handelsfachwirt

Renommeemodifikator: 6

  • Nachricht senden

5

Samstag, 10. November 2012, 22:16

Kurze Info zur Synchro, da dies im Beitrag über mir kurz erwähnt worden ist.

Also Rick hat die deutsche Stimme von Allan Harper, aus "Two and a half Man".
Dazu muss ich sagen, ich finde er macht seinen Job durchaus gut, auch wenn ich Andrew Lincolns eigene Stimme wesentlich besser finde.
Zu dem Thema komme ich aber gleich noch.

Anschauen tue ich mir die Serie grundsätzlich immer im Original, dazu muss ich folgendes sagen.
Ich finde bisher keinen einzigen Schauspieler schlecht, alle liefern wirklich eine Top-Leistung ab, selbst die Nebendarsteller und jene welche nur kurze Auftritte haben.
Schauspielerisch ist die Serie auf einem sehr guten Niveau.

Die deutsche Synchro ist recht gut im allgemeinen, auch wenn mich Kleinigkeiten stören.
Zum Beispiel das "Walker" mit "Beißer" übersetzt wurde, ich finde diese Bezeichnung ein wenig verfälschend.
Außerdem finde ich die Synchronstimmen von Shane und Dale absolut gefailt, um es in moderner Sprache zu sagen.

Die Beiden klingen wie aus einem Pornofilm.

Ansonsten ist die deutsche Synchro aber durchaus sehenswert, wenn auch das Original alle mal wesentlich besser ist.


Nun zur Serie allgemein.

Geniale Charaktere, zwischenmenschliche Schicksale, großer schauspielerisches Niveau und eine sehr schöne Darstellung von dem was passiert, wenn man Menschen in extreme Situationen versetzt.

Bisher war jede und ich meine wirklich jede Folge gut, es gab nicht eine einzige absolut sinnlose Fillerepisode, welche langweilig gewesen wäre.

Die Charakterentwicklung, die Konflikte und die Probleme welche diese neue Weltordnung mit sich bringt, wie sich die Charaktere verändern, all dies ist wunderbar dargestellt.

Außerdem möchte ich noch das Aussehen der "Walker" (lebenden Toten) löblich erwähnen.
Das Zombie-Make Up ist sicherlich eines der genialsten, eigentlich sogar das Beste, welches ich je gesehen habe.
Die Untoten wirken absolut authentisch und sind super umgesetzt.

Zu dem Gore/Splatter-Faktor.
Der ist in genau dem richtigen Maße in der Serie verteilt und die Effekte sind sehr gut gemacht, wer jedoch ein Massaker-Feuerwerk erwartet, der ist effektiv fehl am Platz.
Die Serie hat ihren Schwerpunkt eindeutig auf die Charaktere und das Zwischenmenschliche ausgerichtet, und das ist richtig so, dies ist was die Serie so stark macht.

Zu den Charakteren.

Rick Grimes:
Rick erwacht anfangs in einem Krankenaus, aus einem tiefen Koma, in welchem er in folge einer Schussverletzung lag.
Er macht sich auf die Suche nach seiner Familie und gerät bereits unterwegs mehrfach in gefährliche Situationen.
Schauspielerisch macht Andrew Lincoln einfach nur einen herausragenden Job und ist sehr stark in seiner Rolle.
Ricks Entwicklung ist eine der wohl interessantesten in der ganzen Serie.

Shane Walsh:
Shane ist Ricks bester Freund und langjähriger Kollege, die Beiden kennen sich so lange sie denken können.
Shane ist es auch, welcher Ricks Familie in Sicherheit bringt, ist er anfangs noch darüber erleichtert, als sein Freund im Camp auftaucht, kommt es später zu immer mehr Konflikten, was die Entscheidungen innerhalb der Gruppe anbelangt.
Außerdem ist er sehr eifersüchtig auf Rick, da er meint dieser habe ihm Carl und Laurie weggenommen durch seine Rückkehr.
Er stirbt am Ende der 2.Staffel und wird von Rick getötet, dem dieser Schritt zwar leid tut, er aber keine andere Möglichkeit mehr sah.
Schauspielerisch ist auch Shane sehr gut umgesetzt und seine Charakterentwicklung super dargestellt.
Wahrscheinlich hätte er noch wesentlich länger überlebt, jedoch ist er auf Dauer gesehen einfach kein Mitglied für eine Gruppe.

Carl Grimes:
Carl ist der Sohn von Rick und Laurie Grimes.
Zu ihm muss ich folgendes sagen.
Hut ab vor der schauspielerischen Leistung des Kindes, welches wie alle anderen Darsteller auf einem sehr hohen Niveau agiert.
Ich kann das Geschrei und Gemecker aus manchen Foren nicht mehr hören.
Wie bitte sonst soll ein Kind in so einer Welt reagieren und sich entwickeln?
Sicherlich stumpft er ab und wird seine Hemmschwellen sinken, aber nur so lernt er unter den neuen Gegebenheiten zu überleben.


Davon abgesehen das ich wirklich jeden Darsteller gut finde, möchte ich noch folgender hervorheben.

Daryl Dixon:
Daryl ist ein cooler und tougher Kerl.
Er fährt ein Motorrad und bevorzugt gegen kleinere Gruppen von Walker eine Armbrust, da diese keinen Lärm verursacht und dadurch keine größeren Herden anlockt.
Seine Entwicklung ist ebenfalls sehr tiefgreifend, anfangs ist er eher der Jäger und Außenseiter/Alleingänger der Gruppe.
Zwischen ihm und Rick entwickelt sich aber sehr schnell eine stille Freundschaft, da Daryl bemerkt das Rick seine Fähigkeiten durchaus schätzt und ihn als Gruppenmitglied achtet und respektiert.
Außerdem entwickelt er Gefühle für Carol, welche in der zweiten Staffel ihre Tochter Sophia verliert.
Daryl riskiert sein Leben im Laufe der zweiten Staffel, um Sophia zu finden, welche von der Gruppe getrennt wurde.
Mehrfach spricht er ihrer Mutter neuen Mut zu und ist fest entschlossen das Mädchen zu finden.
Sophias Tot und seine wie sich herausstellt vergebliche Suche, machen ihm zwischenzeitlich schwer zu schaffen, weshalb er sich kurzzeitig wieder von der Gruppe distanziert.
Schauspielerisch spielt Norman Reedus seinen Charakter wie alle anderen absolut genial und überzeugend.
Er hat übrigens die deutsche Synchronstimme von Tomas Morgenstern, welcher in dem Anime Dragonball Z den Helden Son Goko sprach.
Im groben und ganzen muss ich sagen, die Stimme passt doch ziemlich gut zu ihm.

Anmerkung: Meiner persönlichen Meinung nach wäre Norman Reedus ein perfekter Leon S. Kennedy für eine getreue Resident Evil Verfilmung.

Merle Dixon:
Merle ist Daryls großer Bruder und zu dem ein Draufgänger, Arschloch und Schläger wie er im Buche steht.
In der 1.Staffel wird er von Rick auf dem Dach eines Kaufhauses, mit Handschellen an ein Rohr gekettet und zurück gelassen, weil T-Dog, ein anderer Charakter der Gruppe durch ein Missgeschick die Schlüssel verliert.
Um zu entkommen sägt Merle sich in seiner Verzweiflung die Hand ab und schafft es zu fliehen.
Als Darly und Rick später zurück kommen um ihn zu retten, ist er bereits weg.
In Staffel 2 erscheint er seinem Bruder als Halluzination und hilft diesem aus einer gefährlichen Situation zu entkommen, versucht aber auch ihn gegen die Gruppe aufzubringen, was aber fehlschlägt.
In Staffel 3 taucht er in der Truppe des Governours wieder auf und hat sich eine Waffe auf seinen Armstumpf befestigt, welche an einen Schwert-Katar erinnert.
Daryl sagt in der ersten Staffel zu Rick, sein Bruder wäre der zähste Mistkerl den er kennt, niemand könne Merle umbringen abgesehen von Merle selbst.
Trotz all seiner Fehler und auch kriminellen Vergangenheit, Merle hängt sehr an seinem Bruder und ist um diesen besorgt.
Man sollte ihn nicht wirklich als Bösewicht abstempeln, er ist viel mehr ein Charakter mit dem das Leben es nicht gut meinte, und welchen die Umstände zu dem machten, was er nun ist.

Mein persönlicher Tipp ist ja, Merle wird vernünftig und wird wieder mit Daryl und der Gruppe vereint.
Ich denke wirklich, er wird überraschen und am Ende das Richtige tun.
Ich finde es gibt in der 3.Staffel durchaus Anzeichen das er sich verändert.

Nun möchte ich noch auf folgenden Charakter zu sprechen kommen.


Der Governour ( Philip Blake ):
Ein genialer Antagonist, ein absoluter Psychopath wie jeder der sich mit Psyche ein wenig auskennt sofort diagnostizieren würde.
David Morrissey liefert eine grandiose schauspielerische Leistung ab, da man immer honorieren muss, wie schwer es für einen geistig gesunden Menschen ist, einen Psychopathen zu spielen.
Und er erledigt diesen Job wirklich meisterlich.
Alle halten ihn für einen guten Samariter, welcher sich um das Wohle der Menschen sorgt, welche unter seinem Schutz stehen.
Die Leute welche ihm folgen, sehen ihn als guten und großen Mann.
Ich finde er hat durchaus etwas von einem modernen Caesar oder eher noch einem Sulla.
Er ist ein Dikator, aber einer der vom Volke geliebt wird.
Leute von denen er weiß, dass sie eine Bedrohung für seine Herrschaft darstellen, werden ohne zu zögern getötet.
So vernichten er und seine Leute einen Außenposten von Überlebenden der Nationalgarde und nehmen all ihre Waffen und Fahrzeuge an sich.
Er ist ein sehr geschickter Redner und weiß die Leute mit Worten und Taten zu beeindrucken.

Die von mir erwähnte schauspielerische Leistung wird in zwei Szenen besonders schön gezeigt.
Einmal wo er offenbar gerade mit seiner Adjutantin geschlafen hat ( die dunkelhaarige Frau, welche in der selben Episode mit Andrea und Michonne gesprochen hat ).
Sich danach ein Glas Whiskey gönnt und sich völlig emotionslos, er hat nicht einen Ausdruck von Gefühl auf seinem Gesicht in der ganzen Zeit, in seinen Sessel, in dem Raum mit den in Aquarien konservierten Köpfen von Walkern setzt.

Zweite Szene, aktuelle Folge.
Er und Andrea haben ein Gespräch, wo er auch ganz kurz von seiner Familie erzählt.
Als er Andrea verabschiedet und die Tür hinter ihr zu macht.
Im Gespräch total freundlich, aber in der ganzen Zeit, bis er die Tür schließt hinter Andrea, hat er ein und den selben, völlig emotionslosen und psychopathischen Gesichtsausdruck...."Gänsehaut Feeling."

Meine Wertung: 10/10 Survival Punkte

Einfach eine Top-Serie, mit starken Darstellern und tiefgründigen Charakteren, welche eine glaubhafte Entwicklung in einer extremen Situation vollziehen.
Then this ebony bird beguiling my sad fancy into smiling,
By the grave and stern decorum of the countenance it wore,
`Though thy crest be shorn and shaven, thou,' I said, `art sure no craven.
Ghastly grim and ancient raven wandering from the nightly shore -
Tell me what thy lordly name is on the Night's Plutonian shore!'
Quoth the raven, `Nevermore.'


Sjayz

Beta und Prototypen [Moderator]

(23)

  • »Sjayz« ist männlich

Beiträge: 1 110

Registrierungsdatum: 25. August 2008

Wohnort: Raccoon City

Beruf: Prototypen & Beta Quelle

Renommeemodifikator: 9

  • Nachricht senden

6

Samstag, 10. November 2012, 22:50

Tolle Serie, die 2 Staffel habe ich mir erst heute gekauft...

Its wirklich mit Leichtigkeit, dass was so mancher Kinoblockbuster sein sollte.

Counter:

Hits heute: 248 --- Hits gestern: 1 496 --- Hits Tagesrekord: 43 671 --- Hits gesamt: 10 779 962 *** Klicks heute: 823 --- Klicks gestern: 2 433 --- Klicks gesamt: 23 319 456 --- Klicks Tagesrekord: 57 701 ***** Gezählt seit: 30. Juli 2010, 21:56----- Alter (in Tagen): 2 974,41 *****
Thema bewerten