You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Resident Evil Beta Board. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • Activate Facebook

Samael

Trainee

(23)

  • "Samael" started this thread

Posts: 112

Date of registration: Apr 27th 2012

Location: Ruhrpott

Reputation modifier: 3

  • Send private message

1

Monday, July 30th 2012, 11:48pm

Jay Patricks Rising - Undying Loyalty

Mein erstes Album ist fertig!



Jay Patricks Rising - Undying Loyalty



7 Instrumental Songs, Melodien die ich einfach gefühlt habe und die ist mein Versuch, die zu vertonen.

+ 2 Bonus Tracks.



Man kann sie hier gratis Downloaden: http://brandsatz-records.de.tl/Downloads.htm



Wer eine Kopie als CD mit Cover haben möchte, der kann mir eine Email schreiben: brandsatz.records@web.de,
Preis beträgt 5€, der Versand ist im Preis mit inbegriffen. Warum 5€?
Naja, CD Labels, Papier, Tinte und Rohlinge kosten halt auch Geld.



Review zu Jay Patrick's Rising - Undying Loyalty, von Julian Jungermann.



About a lonely Girl: Sehr inspirierender Track. Gefällt mir unheimlich gut!

Gone with the Fog: Soundtrack Nr. 1 Nette Spur - kann man gut hören.

Leiden (live): Natürlich von der Aufnahmequalität nicht ganz so über
(besonders wenn der Song etwas mehr abgeht, d.h. verzerrte Gitarre).
Aber ansonsten auch ein cooler Song. Gitarrenspur gefällt mir sehr gut.

Rainbow Curse: Mein Lieblingslied. Wahnsinnig cooler Sound! Mehr kann man dazu nicht sagen .

Shiney Girl: "Shiny Girl"? Das ist Soundtrack Nr. 2 Auch das nett zum Zuhören, aber vllt etwas zu kurz?

That Town: Soundtrack Nr. 3 triffts ganz gut glaube ich.

The Bell: Das ist ein sehr schöner Track, der Soundtrack Nr. 4. Hätte auch gerne noch länger sein dürfen.

Undying Loyalty: Die Akustikversion ist ziemlich geil und schön
anzuhören. An der normalen Version gefällt mir einzig dieses
Effektrauschen im Hintergrund nicht so gut. Das stört mich ein bisschen
hinter der echt genialen Melodie.



Sooo, soviel zu den einzelnen Tracks. Zuerst hab ich mich gefragt: Soll
das ein Soundtrack zu Seelenstille sein oder ein Musikalbum? Es steht
zumindest irgendwo dazwischen. Sollte es ein Soundtrack sein, hätten
mehr kurze Melodien dazugehört. Sollte es ein Musikalbum sein, hätten
die einzelnen Tracks noch einen Tick länger sein dürfen. Deine
Gesamtzeit liegt auch "nur" bei 27:54 Minuten. Besonders in den kurzen
Tracks wäre noch mehr Potenzial gewesen. Sie hätten sich auch
hervorragend als Preludes geeignet, um auf andere Tracks überzuleiten.
Trotzdem gibt es KEINEN Track, der mir nicht gefällt - jeder Song
gefällt mir entweder gut oder sehr gut. Bist ein Gitarrist, der meinen
Geschmack voll trifft .



Mfg, Samael.



PS: Ich bin auf weitere Kritiken gespannt, diese würde ich dann auch auf meiner Website posten.
  • Go to the top of the page
  • Activate Facebook

Michal Myers

Hörspielmacher

    Germany

Posts: 593

Reputation modifier: 7

  • Send private message

2

Tuesday, July 31st 2012, 8:30am

Moin

Also ich Lausche mir die Fidelis Immortalis - Sie die mein Herzberührt Mukke Gerade an.

Der erste Eindruck, klingt mir noch ziemlich Unsicher.
Auch vom Klang her ist es nicht Besonders, auch wenn es eine Demo ist sollte es schon gut Klingen.
Track 2 klingt doch nach 28 Days Later und Nachgespieltes - sofern ich mich nicht irre - darf man doch nicht Später zum Verkauf Anbieten oder ?

Mal sehen was mich da noch so erwartet :)
Schweigen ist das Warme Nest des Hasses
  • Go to the top of the page
  • Activate Facebook

Samael

Trainee

(23)

  • "Samael" started this thread

Posts: 112

Date of registration: Apr 27th 2012

Location: Ruhrpott

Reputation modifier: 3

  • Send private message

3

Tuesday, July 31st 2012, 11:24am

Oha, die Fidelis ist schon soo alt.^^ Da war ich wirklich noch ein Anfänger und hatte kaum Ahnung, nachgespielt ist aber wirklich nichts. 28 Days Later hatte ich nicht mal richtig gesehen, ist also alles von mir.^^

Auf der Rising habe ich tatsälich ganz kurz einen bekannten Riff als Outro benutzt, aber solange es unter 30 oder 60 Sekunden ist, geht es alles klar.^^ Dann darf man sein Werk auch verkaufen.

Bitte nimm die FI nicht so ganz ernst, die steht nur der Vollständigkeit halber dort.

Mfg, Samael.
  • Go to the top of the page
  • Activate Facebook

mYchL

REB-Moderator

(15)

  • "mYchL" is male
  • Germany

Posts: 1,525

Date of registration: Dec 5th 2008

Reputation modifier: 9

  • Send private message

4

Tuesday, July 31st 2012, 6:07pm

Gut, dann lass ich die FI auch mal außen vor und befass mich mit der Undying Loyalty.

Ich befass mich da nicht mit den einzelnen Songs sondern mit den Gesamteindruck. Der ist .... okay. Aber unspektakulär.

Die Songs klingen einfach durchweg monoton. Sehr wenig Abwechslung, keine Höhepunkte. Und alle Songs ähneln sich schon teilweise stark.
Ich spiel selber seit 16 Jahren Gitarre, davon einige Jahre in ner Band und hab selber auch schon mehrere Songs geschrieben.

Ein Song besteht aus Strophe, Refrain und Brigde. Evtl. Noch In- und Outro. Bei deinen Songs hör ich sowas nicht. Da höre ich einfach nur Riffs, denen es teilweise an Struktur fehlt.

Mein erster Gedanke war: "Da ist einer, der im Unterricht aufgepasst hat und jetzt ein paar gelernte Riffs aufgenommen hat."

In deinen Sachen steckt Potential und du solltest auf jeden Fall weiter machen. Aber als "Album" würde ich das noch nicht bezeichnen.
  • Go to the top of the page
  • Activate Facebook

Samael

Trainee

(23)

  • "Samael" started this thread

Posts: 112

Date of registration: Apr 27th 2012

Location: Ruhrpott

Reputation modifier: 3

  • Send private message

5

Tuesday, July 31st 2012, 8:59pm

WoW, vielen dank, das nenne ich eine ausführliche Kritik.

Ich habe es bewusst monton werden lassen und auf Struktur verzichtet, aber beim nächsten Werk wird es viele Songs mit Struktur geben, aber auch viele ohne. Ich werde in dieser Zeit auch viel neues lernen und ausprobieren, alleine finde ich es aber generell schwierig. Mit jemandem der etwas Ahnung hat und mir hier und dam mal einen Tipp oder Rat geben würde, wäre es natürlich leichter.

Zur FI, die wurde damals "live" aufgenommen, mit einem Mikro vorm Verstärker.^^

Quoted

In deinen Sachen steckt Potential und du solltest auf jeden Fall weiter machen.
Das werde ich tun, vielen Dank! Das nächste Werk besser, viel besser. Sollte ich einmal so weit sein, dann werde ich die UL neu aufnehmen. Wenn ich in je in der Lage sein sollte, meine Gefühle und Vorstellungen auch so umsetzen zu können.

Mfg, Samael.
  • Go to the top of the page
  • Activate Facebook

Similar threads

Counter:

Hits today: 570 --- Hits yesterday: 2,470 --- Hits record: 43,671 --- Hits total: 11,532,378 *** Clicks today: 608 --- Clicks yesterday: 3,307 --- Clicks total: 24,539,176 --- Clicks record: 57,701 ***** Counts since: Jul 30th 2010, 9:56pm----- Counter age (days): 3,464.55 *****
Rate this thread